Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Sie sind hier: HomeAktuelles

Förderprogramm Quartiersimpulse: Mehr Zeit – mehr Geld – für Ihr Quartier!

 

Ab sofort längere Laufzeiten und höhere Förderbeträge!

Die Laufzeit für Quartiersprojekte vor Ort im Förderprogramm »Quartiersimpulse« wurde verlängert und die Förderbeträge dementsprechend erhöht. Zukünftig können für eine Projektlaufzeit von 1,5 Jahren bis zu 100.000 € beantragt werden!

 

Quartiersimpulse – Beratung und Umsetzung von Quartiersprojekten vor Ort

Das Förderprogramm »Quartiersimpulse« richtet sich an baden-württembergische Städte, Gemeinden und Landkreise. Gefördert werden Projekte zur alters- und generationengerechten Entwicklung von Quartieren, Stadtteilen und Ortschaften, die mit Maßnahmen der Bürgerbeteiligung durchgeführt werden.

 

Antragsberechtigt sind Städte und Gemeinden sowie kommunale Verbünde. Landkreise sind in Kooperation mit mindestens einer kreisangehörigen Kommune antragsberechtigt.

  • Variante A: Städte und Gemeinde | 20.000 – 70.000 €
  • Variante B: Kommunale Verbünde (Kooperation von mindestens zwei Städten/Gemeinden) | 40.000 – 100.000 €
  • Variante C: Landkreise in Kooperation mit mindestens einer kreisangehörigen Stadt/Gemeinde (Die Kooperation mit zwei oder mehr kreisangehörigen Städten/Gemeinden ist wünschenswert.) | 40.000 – 100.000 €

 

Anträge können bis spätestens 31. Oktober 2019 fortlaufend gestellt werden.

 

Fördervoraussetzungen:

  • Das Thema "Pflege und Unterstützung im Alter" oder Maßnahmen zur generationen- und altersgerechten Gestaltung des Lebensumfelds müssen Teil des Quartiersprojektes sein.
  • Elemente der Bürgerbeteiligung müssen ergriffen werden, damit die im Quartier lebenden Menschen die Entwicklung aktiv gestalten können.
  • Die Kooperation mit zivilgesellschaftlichen Partnern muss nachgewiesen werden.
  • Das Projekt muss durch die politische Gemeinde unterstützt werden, der Beschluss des Gemeinderats oder des zuständigen Ausschussgremiums ist erforderlich.
  • Zur Projektdurchführung ist eine externe Beratung in Anspruch zu nehmen. Für die Beratungsleistungen ist ein maximaler Tagessatz von 1.000 € festgelegt (inklusive Mehrwertsteuer und Reisekosten).

Das Förderprogramm Quartiersimpulse der Allianz für Beteiligung ist Teil der Landesstrategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“. Es wird durch das Ministerium für Soziales und Integration aus Mitteln des Landes Baden-Württemberg gefördert.

 

Die ausführlichen Fördervoraussetzungen sowie Einzelheiten zum Antragsverfahren entnehmen Sie bitte den Ausschreibungsunterlagen. Diese und weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Allianz für Beteiligung.

 

 

Geförderte Projekte im Programm »Quartiersimpulse«: Machen auch Sie mit!

Bereits einige Projekte werden über das Förderprogramm Quartiersimpulse gefördert. Machen auch Sie mit und sichern Sie sich einen finanziellen Zuschuss für Ihr Quartiersprojekt. Folgende Kommunen sind bisher mit dabei:

  • Hayingen | Gutes Leben und Wohnen in der Stadt Hayingen
  • Herbertingen | Bürgerkonzeption "Älter werden in Herbertingen"
  • Waldkirch | Aufbau eines Quartierstreffs in Kollnau
  • Achern | Bürgerbeteiligung Gestaltung Dorfzentrum Önsbach
  • Gammertingen | Entwicklung bürgerschaftliches Konzept "Älterwerden in Gammertingen"
  • Weil am Rhein | Bürgerbeteiligung 60Plus
  • Ostfildern | Maßnahmenumsetzung - Gutes Älterwerden in Nellingen
  • Bösingen | Gemeindeprozess "Älter werden in Bösingen"
  • Hohenfels | WIR! Für mehr Lebensqualität in Hohenfels!

 

Lernen Sie die Quartiersprojekte über unsere Förderlandkarte genauer kennen:

Förderlandkarte

Zurück