Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Sie sind hier: HomeAngeboteSchulung & Qualifizierung

Schulung & Qualifizierung

 

Erfolgreiche Quartiersarbeit erfordert von den Akteuren vor Ort kleinräumiges Planen und Handeln, die Stärkung von Bürgerbeteiligung und Bürgerschaftlichem Engagement sowie eine vernetzte Vorort-Arbeit. Für die Kommunalverwaltung und ihre zivilgesellschaftlichen Partner bedeutet dies, neue Arbeitsweisen, Planungsprozesse, Bürgerbeteiligungsverfahren und Formen der Zusammenarbeit zu erproben und anzuwenden.

 

Um die Kommunen gezielt auf diese veränderten Aufgaben vorzubereiten, liegt ein Schwerpunkt der Strategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“ in 2019 auf einem Qualifizierungsprogramm zur Quartierskoordination für kommunale Mitarbeitende und zivilgesellschaftliche Akteure. Dieses soll ab Ende 2019 in ganz Baden-Württemberg angeboten werden.

 

 

+++ Tagung „Quartiersarbeit erfolgreich gestalten“ am 8. Mai 2019 +++

Quartiersentwicklung ist ein spannendes und breites Aufgabenfeld, das vor Ort nur durch das Zusammenwirken vieler Akteure – der Kommune, zivilgesellschaftlicher Gruppen und der Bürgerschaft – gelingen kann.


Für die Kommunalverwaltung und ihre zivilgesellschaftlichen Partner bedeutet dies, neue Arbeitsweisen, Planungsverfahren, Bürgerbeteiligungsprozesse und Formen der Zusammenarbeit zu erproben und anzuwenden.


Ein Schwerpunkt der Strategie „Quartier 2020 – Gemeinsam.Gestalten.“ des Ministeriums für Soziales und Integration liegt auf einem Fortbildungsprogramm zur Quartierskoordination, das ab Ende 2019 in ganz Baden-Württemberg angeboten werden soll. Dieses Programm soll kommunale und zivilgesellschaftliche Akteure gezielt bei der Quartiersarbeit unterstützen.

 

Die Tagung ist der Auftakt des Fortbildungsprogramms und bietet Einblicke in das geplante Schulungsangebot. Kommunale Praktikerinnen und Praktiker aus Verwaltung und Zivilgesellschaft berichten in Workshops über ihre Erfahrungen bei der Umsetzung konkreter Quartiersprojekte. Zudem gibt ein „Markt der Möglichkeiten“ einen Überblick über weitere Qualifizierungsangebote zur Quartiersarbeit im Land und lädt zur Vernetzung ein.

 

Eingeladen sind Mitarbeitende der Kommunen und zivilgesellschaftlicher Organisationen (Vereine, Träger, Verbände, Stiftungen etc.) sowie Ehrenamtliche, die koordinierende Aufgaben im Quartier übernehmen bzw. in der Quartiersarbeit aktiv sind.

 

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei. Anmeldefrist: 24. April 2019

 

Veranstaltungsflyer

Zur Anmeldung

Weitere Informationen