Ministerium für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren Baden-Württemberg
Sie sind hier: HomeQuartier 2020Neuigkeiten aus Ihrem Quartier

Neuigkeiten aus Ihrem Quartier

 

In Sachen Quartiersentwicklung ist in Baden-Württemberg einiges in Bewegung. Nicht nur bei den Preisträgern des Ideenwettbewerbs 2017, sondern überall im Ländle werden Quartiersprojekte gestaltet und mit Leben gefüllt. Was genau passiert, zeigen wir Ihnen in dieser Rubrik.

 
 
 

In Nürtingen

  • fand am 15. Juni 2018 der Auftakt des im Ideenwettbewerb ausgezeichneten Quartiersentwicklungsprojekts statt. Rund 100 interessierte Bürgerinnen und Bürger nahmen an einem Rundgang durch das Nürtinger Viertel Klein-Tischardt teil, um Stärken und Schwächen zu benennen und Ideen für ein attraktiveres Quartier zu entwickeln.
  • wird nach einer ersten Auswertung der Ergebnisse das nächste Treffen sattfinden.
  • sollen die Ergebnisse des Quartiersentwicklungsprozesses "Klein-Tischardt" später auch für andere Stadtteile und Sozialräume in Nürtingen genutzt werden.

Weitere Informationen

In Stuttgart

wurde mit dem Projekt „Salz & Suppe – Stuttgart im Dialog“ ein neues Format der Bürgerbeteiligung interdisziplinär entwickelt und einem stadtweiten Praxistest unterzogen. Mit neun Kochgruppen kamen an Stuttgarter (Ess-)Tischen stadtweite Gespräche über soziale, kulturelle und räumliche Grenzen hinweg zustande. Die Erfahrungen und Ergebnisse können Sie auf der Homepage www.salz-suppe.de nachlesen. Weitere Einblicke in das Projekt geben das Buch „Salz & Suppe – Kann man beim Essen die Stadt verbessern?“ sowie der Projektfilm „Salz&Suppe - Stadtentwicklung am Esstisch“. Der Ansatz ist inzwischen bundesweit von anderen Kommunen aufgegriffen worden. So gibt es zum Beispiel „Salz & Suppe“ auch in Jena.


Weitere Informationen

 

[Fotos: Stadt Stuttgart / andreas-kunz.photo, Illustrationenen: Carlos Gracia-Sancho]

Im Landkreis Tübingen

  • werden Prozesse der Initiierung von ambulant betreuten Pflege Wohngemeinschaften gefördert. Der Kreistag hat dazu in seiner Sitzung am 14.03.2018 eine Richtlinie zur Förderung von Pflege-WG´s verabschiedet. Ziel der Förderung ist Initiatoren-Gruppen bei der Erarbeitung eines Konzeptes zur Gründung einer Pflege-WG mit einer Anschubfinanzierung zu unterstützen.

Weitere Informationen

Im Landkreis Karlsruhe

  • fand am 16.04.2018 ein Fachtag des Landratsamtes zu „Quartier 2020“ statt. Mit dieser Veranstaltung erhielten die Kommunen des LK Karlsruhe die Möglichkeit, gelungene Beispiele der Quartiersentwicklung des eigenen Landkreises kennenzulernen. Berichtet wurde unter anderem aus Bad Schönborn, Walzbachtal, Linkenheim-Hochstetten, Sulzfeld und Zaisenhausen sowie Bruchsal, Ettlingen und Stutensee.
  • werden die Erkenntnisse aus der Landesstrategie „Quartier 2020“ in den Kreispflegeplan eingearbeitet, dessen aktuelle Version bis 2025 fortgeschrieben werden wird.

Programm FachtagPressemitteilung zum Fachtag

In Weinheim

  • fand am 08. Mai 2018 die Auftaktveranstaltung „Quartier 2020“ zum prämierten Quartiersentwicklungsprojekt der Stadt Weinheim statt.
  • hatten alle Weinheimer Bürgerinnen und Bürger die Möglichkeit sich an dem „Bürgerwettbewerb zur Ideenfindung für den Quartiersanger Allmendäcker“ zu beteiligen. Ziel des Wettbewerbs ist es, Ideen zu entwickeln, wie die zentrale Grünfläche so gestaltet werden kann, dass sie für alle Bevölkerungsteile attraktiv ist und als Treffpunkt des Quartiers dient. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung am 08. Mai 2018 werden die Gewinner des Bürgerwettbewerbs bekannt gegeben.
  • wurde zum Bürgerwettbewerb eigens ein Video mit Stimmen aus dem Weinheimer Rathaus und der Bürgerschaft gedreht.
  • wird an fünf Terminen zu „Bürgerbeteiligungen durch Kaffeetreffs“ eingeladen. Bei Kaffee und Kuchen soll hier ein angeregter Ideenaustausch angestoßen werden.

Weitere Informationen

 

     

 

 

 

 

 

 

In Sulz am Neckar

  • startet das im Ideenwettbewerb ausgezeichnete Konzept der Stadt Sulz mit der Umsetzung der Pilotphase in fünf Ortsteilen und in der Gesamtstadt.
  • nimmt die Steuerungsgruppe „Quartiersentwicklung“ ihre Arbeit auf.

  • starten die maßgeschneiderten Konzepte der Bürgerbeteiligung in den Ortsteilen Glatt, Dürrenmettstetten, Sigmarswangen, Renfrizhausen und Sigmarswangen. Zu Beginn werden Themen, Bedürfnisse und Erwartungen aus den Stadtteilen und Quartieren gesammelt.

     

Weitere Informationen

 

[Foto: Stadt Sulz a.N. Vom Gemeinderat beauftragte Steuerungsgruppe Quartiersentwicklung mit Bürgerbeteiligung]

In Filderstadt

  • wurde eine neue Stelle für eine/n Quartiersentwickler/-in ausgeschrieben.
  • trafen sich im Ortsteil Sielmingen auf Einladung des Oberbürgermeisters die Kooperationspartner der Stadt zu einem ersten Informations- und Austauschtreffen.
  • gibt es jetzt einen Flyer zum "Quartier 2020. Sielmingen inklusiv" sowie eine neue Rubrik auf der stadteigenen Homepage mit Informationen rund um die eigene Quartiersarbeit zum Herunterladen.

Weitere Informationen

 

Im Landkreis Göppingen

  • wurden die Kommunen im Februar 2018 zur Impulsveranstaltung „Quartiersarbeit im Landkreis – Sorgende Gemeinschaften in den Kommunen“ eingeladen, um gemeinsam den demografischen Wandel anzugehen und Strategien aufzuzeigen.
  • wird der eigens für die Impulsveranstaltung gegründete Arbeitskreis auch in Zukunft im Austausch bleiben, um das Thema Quartiersarbeit im Landkreis weiter voranzubringen.

Weitere Informationen

In Schwäbisch Gmünd

  • gibt es jetzt in 7 Stadtteilen bzw. Ortschaften professionelles Quartiersmanagement.
  • geht dabei das Quartiersmanagement von drei Pflegeheimen aus.
  • konnte „Quartier 2020“ inhaltlich gut mit dem dortigen Quartiersmanagement verbunden werden (Stadtteile Bettringen und Weststadt). In Bettringen wurde am 19.03.2018 das Quartiersmanagement und „Quartier 2020“ im Ortschaftsrat vorgestellt. In der Weststadt begann der Auftakt am 20.03.2018 mit einer Bürgerbeteiligung im Rahmen von „Quartier 2020“.

Weitere Informationen

 

[Foto: Stadt Schwäbisch Gmünd. Informations- und Austauschtreffen in Bettringen]

In Schwäbisch Hall

  • sind momentan fünf Haller Projekte für Mehrgenerationenwohnen in Planung.
  • wollen sich diese Projektinitiativen, unter der Koordination des Mehrgenerationentreffs im Haus der Bildung (MGH), vernetzen und mehrmals jährlich austauschen.  

Weitere Informationen

Im Landkreis Esslingen

fand am 14.03.2018 im Landratsamt Esslingen die Auftaktveranstaltung "Integrierte Sozialplanung im Landkreis Esslingen" statt. Hier wurde ein erster Überblick über die Ansätze einer zukunftsweisenden Sozialplanung für die Lebenswelt älterer Menschen im Landkreis Esslingen gegeben.

 

Weitere Informationen

 
 

Haben Sie auch Neuigkeiten zu Ihren aktuellen Quartiersprojekten und möchten aus Ihrer Kommune berichten? Haben Sie z.B. eine/n Quartierskoordinator/in eingestellt, wurde ein Bürgercafé eröffnet oder eine aufsuchende Beteiligungsmethode umgesetzt – Möchten Sie anderen einen Einblick in Ihre Quartiersarbeit vor Ort geben? Dann nehmen Sie Kontakt mit uns auf. Wir berichten auf unserer Online-Plattform gerne über Ihre Projekte und die aktuellen Entwicklungen.